Kategorie: iOS

VI oder VIM beenden

Um den bei vielen Linux und Unix Installationen und Tools (wie bspw. git) standardmäßig genutzten VI Editor zu beenden muss man mit der „ESC“-Taste in den Kommandomodus wechseln (am besten mehrfach drücken um ggf. schon eingegeben Kommandos abzubrechen) . Und dort dann „:q“ eingeben und Enter drücken.
Dies beendet VIM wenn vorher nichts geändert wurde. Wurde etwas am Text der geöffneten Datei geändert und man will dies speichern so nutzt man den Befehl „:wq“. Will man die Änderungen verwerfen und VI verlassen, so hilft „:q!“.

Notiz an mich: jetzt noch schneller mit Postausgang

Die schnellste Notiz-App wird nun noch schneller: erstellte Notizen werden nun im Postausgang gespeichert und im Hintergrund gesendet. Damit entfällt das lästige Warten, bis die Notiz gesendet wurde. Und: Du behältst den Überblick, welche Notizen zuletzt erstellt wurden.

Was ist noch neu?

  • Viele Notiz- oder Aufgaben-Apps (Evernote, Trell, Any.do, Wunderlist, …) unterstützen den Import von Aufgaben über Email, d.h. eine Email an diese Dienste erstellt automatisch eine neue Aufgabe. Notiz an mich hilft dabei, das richtige Format zu erstellen. So wird bspw. häufig der Betreff als Aufgabe und der Inhalte der Email als Beschreibung verwendet.
  • Wir haben das Today-Widget aktualisiert: in den Einstellungen lässt sich nun festlegen, welche Aktionen (in welcher Reihenfolge) auf dem Widget dargestellt werden sollen.

Du kannst das Update der iOS-App im AppStore laden.

13 wichtige Dinge, die Deine nächste mobile App enthalten sollte

Es gibt viele Dinge, die eine gute App ausmachen. Hier ein paar Gedankenstützen, die bei der Umsetzung einer App helfen können:

  1. Feedback System (E-Mail oder Feedback-Formular)
  2. Fokussiere auf Benutzerfreundlichkeit
  3. Personalisierung (Einstellungen für Datenschutz, Schriftarten/Farben/Größen)
  4. Halte die App einfach und implementiere nur die Basisfunktionen
  5. Denke daran: es ist nur ein Telefon
  6. Wenn Anmeldung, dann auch über Social Media?
  7. Vermeide eine Art „Webbrowser“ mit den gleichen Funktionen einer mobilen Webseite
  8. Weniger ist manchmal mehr – frage nicht nach zu vielen Informationen
  9. Ändere nichts (beim Umwandeln in eine mobile App, sollte sichergestellt sein, dass keine Features ausgelassen werden oder schwer auffindbar sind)
  10. Analysen einbinden
  11. Möglichkeiten zu Offline-Nutzung
  12. Gamification (Gamification ermöglicht es dem Nutzer, interaktiv zu sein und Spaß beim Verwenden der App zu haben)
  13. Fokussiere auf Geschwindigkeit (langsame Apps machen keinen Spaß)

Inspiration: thenextweb.com
Bildnachweis: unsplash.com/@chiro

Notiz an mich: die schnellste App für Deine Notizen

„Notiz an mich“ hilft Dir dabei, Notizen möglichst schnell in Dein Email-Postfach zu bekommen. Und das ohne großen Aufwand und Umwege. Man könnte sagen: es ist die schnellste Notiz-App.

„Notiz an mich“ ist nicht zum Verwalten Deiner Notizen gedacht, sie bietet aber dennoch alles, was man von einer Notiz-App erwartet:

– Verfassen von Notiztexten
– Anhängen von Fotos oder Dateien
– Erstellen von Skizzen

Zudem bietet die App die Möglichkeit, unterschiedliche E-Mail-Adressen als Empfänger anzugeben und die Notizen auch über ein eigenes Emailkonto zu senden.

Jetzt im AppStore laden: https://itunes.apple.com/de/app/notiz-an-mich/id1135553707?mt=8

Zertifikat für den Apple Push Notification Service (APNS) erstellen

APNS-mixableHat man den Apple Push Notification Service (APNS) einmal eingerichtet, dann läuft alles ohne Probleme. Bis zu dem Tag, an dem das verwendete Zertifikat abgelaufen ist und keine Mitteilungen mehr verschickt werden. Standardmäßig ist das APNS Zertifikat 1 Jahr gültig. Und genau nach diesem Jahr beginnt die Prozedur der Zertifikatserstellung von vorn. Damit alles reibungslos läuft, hier eine kurze und knappe Schritt-für-Schritt-Anleitung wie man zu diesem Zertifikat kommt.

Apple Push Notification Services einrichten

Bevor ich mir hier an der Einrichtung des Apple Push Notification Services die Finger wund schreibe, gibt es einen Link zu einer sehr guten Beschreibung, wie man diesen Service einrichtet. Besonders hilfreich ist diese, wenn es um Provisioning Profiles und Zertifikate geht! Nicht umsonst schreibt der Autor auch „Certificates, Oh my!“.

http://www.raywenderlich.com/32960/apple-push-notification-services-in-ios-6-tutorial-part-1

Auch wenn sich der Beitrag an iOS 6 orientiert, die Beschreibung funktioniert auch unter iOS 7.