Kategorie: Git

VI oder VIM beenden

Um den bei vielen Linux und Unix Installationen und Tools (wie bspw. git) standardmäßig genutzten VI Editor zu beenden muss man mit der „ESC“-Taste in den Kommandomodus wechseln (am besten mehrfach drücken um ggf. schon eingegeben Kommandos abzubrechen) . Und dort dann „:q“ eingeben und Enter drücken.
Dies beendet VIM wenn vorher nichts geändert wurde. Wurde etwas am Text der geöffneten Datei geändert und man will dies speichern so nutzt man den Befehl „:wq“. Will man die Änderungen verwerfen und VI verlassen, so hilft „:q!“.

Git: Unterschied zwischen ‚git pull‘ und ‚git fetch‘

Kurz gesagt: git pull führt ein git fetch und anschließend ein git merge aus.

Ein git fetch kann man zu jeder Zeit machen, um die lokalen Branches zu aktualisieren und mit den entfernten Branches (origin, remote) abzugleichen. Diese Operation ändert dabei keine lokalen Branches, sie zeigt lediglich an, wenn Änderungen verfügbar sind. Man kann git fetch also bedenkenlos ausführen, ohne die lokale Arbeitskopie zu ändern.

Ein git pull führt ein git fetch und anschließend ein git merge aus. git pull wird dabei immer in den aktuellen Branch der Arbeitskopie mergen. Man wählt sich also den Branch aus, von dem man pullen möchte und pullt diesen (überführt dessen Änderungen) in den aktuellen Branch.

Ein git pull ist das, was man tun muss, um einen lokalen Branch auf den Stand des dazugehörigen entfernten Branch zu bringen.

Git documentation: git pullfetchmerge

Git: commit-Message korrigieren bzw. bearbeiten

Möchte man die letzte Commit-Message eines bereits ausgeführten Commits bearbeiten, dann lässt sich das mit folgendem Befehl über die Konsole tun:

git commit --amend

Dies öffnet einen Texteditor in dem man die gewünschte Commit-Message eingeben kann.
Die neue Commit-Message lässt sich auch sofort übergeben:

git commit --amend -m "New commit message"