Nicht mehr unterstütze bzw. veraltete Tags in HTML5

Im folgenden sind HTML-Tags aufgelistet, welche laut Doctype-Definition in HTML5 nicht mehr unterstützt werden. Dazu gehören auch Tags wie beispielsweise <font> oder <center>. Wer allerdings schon ausgiebig mit CSS arbeitet, der sollte diese Tags sowieso bereits nicht mehr verwendet haben. Es gibt aber auch andere Tags, welche unter umständen noch verwendet wurden. Aber keine Angst, die meisten der nicht mehr unterstützten Tags lassen sich durch CSS in Verbindung mit den gültigen Tags „nachbilden“.

<acronym>

Wurde verwendet, um Abkürzungen darzustellen. Als Alternative für dieses Tag kann <appr> verwendet werden.

<applet>

Wurde verwendet, um ein Applet einzubinden. Als Alternative kann hier das neue <embed>-Tag zum Einsatz kommen.

<basefont>

Wurde verwendet, um Standardeinstellungen für Texte festzulegen. Dazu gehören bspw. Schriftfarbe, -größe und -familie. In HTML 5 lassen sich diese Informationen ganz simpel mit CSS umsetzen:

body {
  font-family: helvetica, sans-serif;
  font-size: 11pt;
  color: #fc0;
}

<big>

Wurde verwendet, um Text zu vergrößern. Auch hier sollte einfachstes CSS weiterhelfen. Beispielsweise mit einem <span>-Tag, dem die nachfolgende Klasse .big zugeordnet wird:

.big {
  font-size: 2em;
}
ganz gro&szlig

<center>

Wurde verwendet, um Text oder Elemente zu zentrieren. Dies lässt sich jedoch ganz einfach über CSS realisieren:

.center {
  text-align: center;
}

<dir>

Wurde verwendet, um eine Verzeichnisliste darzustellen. Die beste Alternative sollte das <ul>-Tag sein, welches ebenfalls eine Liste (unsortiert) ist.

<font>

Wurde verwendet, um Schriftformatierungen vorzunehmen. Wie bereits unter <basefont> erwähnt, lassen sich diese Einstellungen der Schrift sehr komfortabel über CSS festlegen.

<frame>

Wurde verwendet, um Frames anzuzeigen. Sollte einem beim Webdesign nicht fehlen. Alternative? Einfach mal mit Layout-Design auseinandersetzen 😉

<frameset>

Wurde verwendet, um ein Frame-Set darzustellen. Wenn man keine Frames mehr braucht, dann sind auch Frame-Sets überflüssig (siehe <frame>).

<noframes>

Wurde verwendet, um Text für Browser anzuzeigen, welche keine Frames unterstützen. Alternative? Sollte nicht notwendig sein (siehe <frame>).

<s> und <strike>

Wurde verwendet, um Text zu streichen. Eine Alternative ist hier das <del>-Tag.

<tt>

Wurde verwendet, um Text mit gleichen Zeichenbreiten (wie bei alten Schreibmaschinen) auszugeben. Als Alternative kann man entsprechenden Text mit CSS stylen.

<u>

Wurde verwendet, um unterstrichenen Text darzustellen. Auch hier hilft CSS:

.underline{
  text-decoration: underline;
}

<xmp>

Wurde verwendet, um Blocktext darzustellen, in dem alle HTML-Tags ignoriert werden. Als Alternative sollte man das <pre>-Tag verwenden.

4 comments on “Nicht mehr unterstütze bzw. veraltete Tags in HTML5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.