Schlagwort: Apache

Performance einer Webseite verbessern

Oftmals ist der Webserver so eingestellt, dass Grafiken, Javascript- oder auch CSS-Dateien bei jedem Seitenaufruf im Browser erneut vom Server geladen werden. Das hat jedoch zur Folge, dass sich der Seitenaufbau im Browser erheblich verlangsamt und auch der Server in höherem Maße belastet wird. Damit dies nicht der Fall ist, lässt sich mit einfachen Mitteln über die .htaccess ein "Verfallsdatum" für bestimmte Dateitypen angeben und ein Zwischenspeichern dieser Daten im Browser-Cache erzwingen. Der entsprechende Eintrag in der .htaccess sieht wie folgt aus:

Virtual hosts des Apache unter Mac OS X (Tiger) definieren

Im Apache Webserver ist es möglich, verschiedene „virtuelle“ Hosts gleichzeitig laufen zu lassen. Damit können mehrere Hostnamen so genutzt werden, dass diese z. B. im eigenen Home-Verzeichnis auf unterschiedliche Inhalte zugreifen. Ein Beispiel dafür ist die Installation von phpMyAdmin im eigenen Home-Verzeichnis. Im folgenden Beispiel soll phpMyAdmin über die URL „http://phpmyadmin.local/“ zu erreichen sein.