Schlagwort: IE

CSS: inline-block und der Internet Explorer

Auch im Jahre 2012 ärgert man sich noch mit so mancher Eigenart des Internet Explorers herum. Was andere Browser (Chrome, Safari, Firefox) schon lange können, muss man dem Internet Explorer wieder gesondert beibringen. Die Rede ist diesmal von der CSS-Eigenschaft display:inline-block. Eigentlich eine schöne Sache, um bspw. einem Inline-Container feste Abmessungen (Breite, Höhe) zuzuordnen. Doch der IE scheint diese Eigenschaft nicht zu unterstützen. Für ihn gibt es NUR display:inline oder NUR display:block, aber nicht beides „zusammen“. Bevor ich aber nun weiter über den IE herziehe, hier eine mögliche Lösung:

HTML5-Enabling-Script für IE

Nutzt man HTML5 für die Gestaltung einer Webseite, dann werden Besucher, welche den Internet Explorer mit einer Version < 9 verwenden, schnell mit falschen Seitendarstellungen überhäuft. Grund hierfür sind neue HTML5-Tags, die von den älteren Browserversionen nicht unterstützt werden. Beispiele sind: <header>, <footer>, <nav>, usw. Diese sind in HTML4 noch nicht definiert und werden somit auch nicht (oder fehlerhaft) angezeigt.

Auf remysharp.com wird eine Möglichkeit beschrieben, die mittels JavaScript auch diese Tags bei älteren Browserversionen „definiert“ oder besser gesagt anlernt. Der IE scheint ja bekanntlich in allen Versionen immer noch etwas Hilfe zu brauchen 😉