Internetfreigabe am Mac (Bridging)

Dadurch dass nicht jeder Rechner bzw. jedes IP-fähige Gerät auch über WLAN verfügt, ist die Internetfreigabe von Mac OS X hilfreich um das nicht-WLAN-fähige Gerät im lokalen Netz einzubinden. Im Gegensatz dazu sind jedoch einige Grundkenntnisse von Nöten, die unter Umständen eine erste Konfiguration erschweren sofern man kein Netzwerkadmin ist 😉

Daher sei hier eine funktionierende Konfiguration niedergeschrieben.

Die gerätetechnische Situation umfasst in hier 3 Geräte.
WLAN-Router, Laptop1 (WLAN-fähig), Laptop2 (nicht WLAN-fähig)

Um verschiedenen Kommentaren vorzugreifen sei an dieser Stelle noch erwähnt, dass der Router kein freien LAN-Port hat oder dass das Kabelverlegen schlicht unmöglich ist.

So ist hier Laptop1 mit Laptop2 mittels Ethernet-Kabel verbunden.

Als aller erstes ist es erforderlich in den Systemeinstellungen des Laptop1 die Internetfreigabe zu aktivieren.
Systemeinstellungen -> Freigaben -> Internetfreigabe
Weiterhin wird auf Laptop1 das Internet freigegeben welches per WLAN „verfügbar“ ist. Daher ist Airport auszuwählen unter „Verbindung freigeben“. Diese Verbindung soll über die Ethernet-Schnittstelle freigegeben werden.

Zuletzt ist die IP-Konfiguration aller Teilnehmer vorzunehmen.

Router
IP: 192.168.1.1

Laptop1
Airport
IP: 192.168.1.100
Subnetz: 255.255.255.0
Router: 192.168.1.1
IPv6: deaktiviert
DNS: 192.168.1.1

Ethernet
IP: 192.168.2.1
Subnetz: 255.255.255.0
Router: leer
DNS: leer
IPv6: deaktiviert

Laptop2
IP: 192.168.2.2
Subnetz: 255.255.255.0
Router: 192.168.2.1
IPv6: deaktiviert

7 comments on “Internetfreigabe am Mac (Bridging)

  1. Vielen Dank für die kleine Hilfestellung !! Ich arbeite ebenfalls noch mit Lion, bis Ende der nächsten Woche Mountain Lion veröffentlicht wird, wenn es denn schon bis Ende der Woche erscheint. Danach muss man vermutlich wieder einen etwas anderen Weg einschlagen.

  2. Hallo. Gute Erklärung, vielen Dank. Hinweis: das ist aber kein Bridging, sondern Routing. Bridging bedeutet, dass man zwei Layer-2-Segmente miteinander verbindet („auf MAC-Adressen-Ebene“), Routing ist, wenn man zwei verschiedene IP-Netze miteinander über einen Router (in diesem Fall der Mac) verbindet.

  3. sehr cool. hab mein TV per kabel an mein Laptop angeschlossen. funktioniert nach deiner Anleitung einwandfrei. Habs mit TV direkt an den Router nicht hinbekommen. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.